Grabe-(n)-land

„Grabeland“ verbinden wir sofort mit „Garten umgraben“.
Die Bezeichnung „Grabeland“ wird heute allgemein für Gärten in für Bebauung ungeeigneten Gebieten verwendet, möglicherweise leitet sich das Wort ursprünglich von der Bezeichnung für eine künstlich angelegte Vertiefungen im Erdreich zur Entwässerung ab, also eher Grabe-n-land.
Diese Erklärung hat mich dazu inspiriert, die verschiedene Schichten eines Grabens als umgekehrten Regenbogen für unser Logo zu verwenden. Braun ist für den Erde, die eine sehr hohe Wasseraufnahmefähigkeit hat, dunkelblau für Wasser von unten (Grundwasser, Flüsse, etc.), mittelblau für Wasser von oben, also (Stark)-Regen, dunkelgrün für Vegetation und hellgrün für Bepflanzung durch Menschen.
Der Regenbogen ist ja auch ein viel verwendetes Symbol in der Klimagerechtigkeitsbewegung.

Schreibe einen Kommentar